Investment

Was ist was?
N   Z

                 Angebote                   
DM Gold 24kt

                Diskussionen               

Brillant
Eine besonders charakteristische – und für Diamanten die mit Abstand häufigste – Schliffform ist der Brillantschliff.
Seine Merkmale sind mindestens 32 Facetten und die Tafel im Oberteil, eine kreisrunde Rundiste, sowie mindestens 24 Facetten im Unterteil.
Nur derartig geschliffene Diamanten dürfen als Brillanten bezeichnet werden.
Zusätzliche Angaben wie echt oder ähnliche sind dabei nicht erlaubt, da irreführend.
Die Bezeichnung Brillant bezieht sich stets auf Diamanten.
Zwar ist es möglich – und auch nicht unüblich – andere Edelsteine oder Imitate im Brillantschliff zu verarbeiten, diese müssen dann aber eindeutig bezeichnet sein, zum Beispiel als Zirkonia in Brillantschliff.

Die etwas andere Anlageform als in Immobilien zu investieren. Jedoch, wie bei Gold etc., sollte dies ein Anlageberater managen, da durch Schwankungen der Zeitpunkt zum Kauf oder Verkauf nicht verpaßt werden sollte, um besseren Gewinn mitzunehmen.